Wissenswertes zum Schulprofil

Schülerbeförderung

Bei der Schülerbeförderung mit Bussen kommt es immer wieder zu berechtigten Kritiken, wenn beispielsweise die Busse überfüllt sind und Schüler nicht mehr mitgenommen werden. Für eine Verbesserung der Situation ist es hilfreich, wenn konkrete Beschwerden schriftlich mitgeteilt werden. Daher stellt die Schulpflegschaft eine Briefvorlage zur Verfügung, die Eltern für diese Beschwerden verwenden können. Die eingehen Briefe werden von der Organisation der Schule an entsprechende Stellen weitergeleitet. Je konkreter und häufiger Probleme mitgeteilt werden, umso nachdrücklicher können diese bearbeitet werden. Die Briefvorlage für die Schule finden Sie hier.

Den ausgefüllten Brief mailen Sie bitte an den Organisationsleiter, Herrn Wolfgang Rohleder: row@gesamtschule-siegen.de

Als Betreff geben Sie bitte: Schulbusse an.

Suchen in ...
Ergebnis ...