Wissenswertes zum Schulprofil

Was ist Streitschlichtung?

Die Streitschlichtung ist ein freiwilliges vertrauliches Gespräch der Streitenden im Beisein und mit Hilfe von zwei neutralen Streitschlichtern. Es läuft nach festgesetzten Regeln ab.

UrkundenDie Streitschlichtung ist keine Gerichtsverhandlung, bei der ein Schuldiger gefunden und verurteilt werden soll. Es sollen bei der Schlichtung die Ursachen für den Streit erforscht werden, damit die Betroffenen sich die unterschiedlichen Motive und Standpunkte bewusst machen und diese überdenken können, um somit selber eine Lösung zu erarbeiten.

Ganz wichtig ist hierbei, dass die Schüler sich eigenverantwortlich verhalten, d.h. nicht der Lehrer schaltet sich ein und beendet den Streit, sondern die Streitenden suchen von sich aus die Streitschlichtung auf. Sie arbeiten selbst aktiv an dem Konflikt, überdenken dabei die eigenen Standpunkte und erarbeiten Lösungen, die sowohl für sie selbst als auch für die andere Partei akzeptabel sind. Dabei sind die Streitschlichter neutrale und vertrauliche Helfer. Streitschlichtung kann dazu beitragen, das soziale Klima in der Schule zu verbessern.

Wer kann die Streitschlichtung aufsuchen?

Die Streitschlichter helfen den Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5-7 bei der Lösung ihrer Konflikte. Zur Streitschlichtung gehen immer nur die beiden am Konflikt beteiligten SchülerInnen – Zeugen sind nicht erforderlich.

Rollenspiel STreitWas erwartet Euch bei der Streitschlichtung?

Zuerst darf jeder den Streit aus seiner Sicht erzählen, ohne dass er unterbrochen wird, dann helfen die Streitschlichter mit verschiedenen Methoden dabei, dass die Streitenden ihre Gefühle und Wünsche erkennen und sich in den Konfliktpartner hineinversetzen können. Dann suchen sie gemeinsam nach einer Lösung, mit der sie beide einverstanden sind und zum Schluss wird die Lösung in einem Vertrag festgehalten, den alle unterschreiben. Dieser Vertrag wird verschlossen und nur die Beteiligten und die Schlichter dürfen ihn einsehen.

Wo findet die Streitschlichtung statt?

Für die Schlichtung steht ein gemütlicher Streitschlichterraum im Giersberggebäude (D 221) zur Verfügung, der von den Streitschlichtern renoviert wurde. Jeder Schüler, der einen Konflikt mithilfe der Streitschlichter lösen möchte, sucht sich zusammen mit seinem Konfliktpartner oder mithilfe der Lehrkraft einen Termin aus dem Terminplan heraus, der in jedem Klassenraum und am Streitschlichterraum aushängt. Die Streitschlichter bieten ihre Schlichtungstermine während der Unterrichtszeit an. Die beiden SchülerInnen gehen dann pünktlich zu Beginn der Stunde zum Streitschlichterraum, wo die Schlichter auf sie warten. Es ist sinnvoll, sich einen Terminzettel bei der Schulsozialpädagogin, Frau Brockhaus, zu holen, um Doppelanmeldungen zu vermeiden.

Wie wird man Streitschlichter oder Streitschlichterin?

Urkunden1 SchülerhelferWenn Ihr im 6. bis 8. Schuljahr seid, könnt Ihr Streitschlichter werden, indem Ihr die Streitschlichter AG wählt. Die AG findet wöchentlich statt und geht über ein Schuljahr. In der AG lernt Ihr, wie Konflikte entstehen und wie man sie gewaltfrei lösen kann. Zu Beginn des Schuljahres trifft sich die AG zu einem Kennenlernseminar in der Bluebox. Im Frühjahr nehmen alle TeilnehmerInnen an einer 2-tägigen Exkursion teil, wo die Gruppe an zwei Tagen die Streitschlichtung im Rollenspiel einübt und im Rahmen einer Nachtwanderung erlebnispädagogische Aktionen durchführt. In diesem Jahr haben wir die Exkursion zum ersten Mal zusammen mit den Medienscouts gemacht. Die angehenden Streitschlichter haben in simulierten Streitschlichtungen demonstriert, wie aktives Zuhören funktioniert und wie die Streitenden den Blick für die Sichtweise des Kontrahenten entwicklen, um ihren eigenen Anteil am Streit zugeben zu können. Die Mediensouts haben den angehenden Streitschlichtern ihr Wissen über soziale Netzwerke und den damit oftmals verbundenen Problemen vermittelt. Zusätzlich schlüpften die Streitschlichter in die Rolle von Klienten, so dass die Medienscouts im Rollenspiel üben konnten, diese zu beraten.

Urkunden 3 StreitschlichterDie AG wird von unserer Schulsozialpädagogin, Frau Brockhaus, und der Streitschlichtungskoordinatorin, Frau Zeller, geleitet. Nach erfolgreicher Ausbildung erhaltet Ihr ein Zertifikat und könnt ab dem kommenden Schuljahr als SchülerhelferIn in der Streitschlichtung aktiv werden.

Eure Streitschlichter

Suchen in ...
Ergebnis ...