Allgemeines zur Schule

Abteilung II: die Jahrgänge 8-10

Andrea Benito, Abteilungsleiterin II

Vorbemerkung zur Sekundarstufe I, Abteilungen I und II (Jahrgänge 5 bis 10)

Unser Engagement und unsere Bemühungen in der Sekundarstufe I, in den Jahrgänge 5 bis 10, richten sich besonders

  • auf ein Lernklima, das zu Eigeninitiative und Selbständigkeit ermuntert,
  • auf kooperative Lernformen, die Sozialkompetenzen fördern und unterstützen,
  • auf individuelles Lernen, das inhaltliche Vernetzung, Methodentransfer und die Ausbildung von Interessens- und Neigungsschwerpunkten ( z.B. sportliche, musische oder künstlerische) ermöglicht und nicht zuletzt
  • auf Lernbereitschaft und -leistungen, die jeder/m Schüler/in den für sie/ ihn optimalen Abschluss am Ende der Klasse 10 ermöglichen.

Die Schüler/innen müssen natürlich auch ihren Teil auf dem Weg zum Ziel beitragen. Dazu gehören u. a.:

  • Lern- und Leistungsbereitschaft,
  • aktive und konzentrierte Mitarbeit im Unterricht, bei Projekten, im Förderunterricht und Arbeitsgemeinschaften
  • gewissenhafte Erledigung von Wochenplänen und Hausaufgaben,
  • eine sorgfältige Heftführung,
  • Freundlichkeit, Höflichkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit,
  • gegenseitige Hilfe und Rücksichtnahme in der Gruppe,
  • respektvoller Umgang mit allen am Schulleben Beteiligten.

Besondere Aspekte im 8er Jahrgang

Projekt:

„BALANCE“ zur Suchtprävention

Module zur Berufswahlvorbereitung:

Betriebsbesichtigungen, DASA-Besuch, Dortmund

Lernstandserhebung 8 in:

Deutsch, Mathe, Englisch

Förderunterricht:
Deutsch als Zielsprache (DAZ), Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch.

Zusammenarbeit mit:

hausinterner Beratung (u.a. Anti-Mobbing-Konvention), Polizei, Berufsinformationszentrum

Fächer:

Deutsch undifferenziert bis Kl. 9 – Englisch differenziert – Mathematik undifferenziert bis Kl. 9

Wahlpflichtfach ab Kl. 6 :

Arbeitslehre, Naturwissenschaften, Darstellen und Gestalten, Französisch.

Ab Kl. 8 Ergänzungsunterricht mit Zuweisung der Zeugniskonferenz:

Latein als 2. oder 3. Fremdsprache, Deutsch plus, Englisch plus, Mathematik plus, Basis Computer, Wochenplanarbeit.

Besondere Aspekte im 9er Jahrgang

Projekt:

„AIDS“-Prävention

Berufswahlvorbereitung:

eine Extra-Unterrichtsstunde BWV im Klassenverband, Vorbereitung auf das 3wöchiges Praktikum, Praktikum in - vorwiegend - Betrieben der Region, Nachbereitung und Präsentation der Praktikumserfahrungen durch die 9er-Schüler/ innen in Jahrgang 8.

Wahlpflichtdach ab Kl. 6:

Wahl im Fach Arbeitslehre zwischen Technik oder Hauswirtschaft für Klassen 9 und 10.

Förderunterricht:

Deutsch als Zielsprache, Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, ggf.Teilnahme an „EIN-TOPF“ für schwächere Schüler/innen Anti-Mobbing-Konvention (Fortführung)

Besondere Aspekte im 10er Jahrgang

Klassenfahrt

Fächer:

Deutsch differenziert – Englisch differenziert – Mathematik differenziert – Physik differenziert, u. a. Chemie in 7 Kursen, Kunst oder Musik als Wahlfach, Wahlpflichtfach ab Kl. 6 (s. o.).

Ergänzungsunterricht:

Latein ab Kl. 8, Allgemeinwissen „Gesellschaftslehre“, Literatur/ Theater (Schwerpunkt: englisch), Sport ³ (für Leistungsträger/ innen), Neue Technologien/ Computer CAD/ CAM

Berufswahlvorbereitung (in Bearbeitung):

bisher noch BWV-Unterricht, vorbereitender Unterricht f. die Gymnasiale Oberstufe, freiwillige Praktika nach Absprache, IHK, Berufsberatung (AfA)

Intensive Vorbereitung auf die Zentrale Prüfungen 10 im 2. Halbjahr in:

Deutsch, Englisch, Mathematik jeweils in E- und G-Kursen

Förderunterricht:

Deutsch als Zielsprache, Deutsch und Mathematik

Rechtskunde-AG:

Anti-Mobbing-Konvention (Fortführung)

Suchen in ...
Ergebnis ...